swiss masters running smrun


STRASSEN EM DER MASTERS IN MADEIRA (PT) | CE DES MASTERS SUR ROUTE À MADEIRA (PT)

LIEBE LÄUFERINNEN UND LÄUFER

SMRUN lädt Dich herzlich ein, mit dem Schweizer Team an den Strassen Europameisterschaften der Masters in Madeira (Portugal) teilzunehmen. Wir verbinden einmal mehr sportliche Leistung, Abenteuer und Erholung – sei dabei – ein unvergessliches Erlebnis ist garantiert! Halbmarathon, 10 km und Nationencross stehen als Disziplinen Individuell oder als Team zur Auswahl, es hat also für alle etwas dabei.

Madeira wird nicht nur auf Grund seines subtropischen Klimas und der atemberaubenden Landschaft als «schwimmender Garten» oder «Perle des Atlantiks» bezeichnet. Die Insel im Atlantik ist berühmt für ihren Wein, bestickte Handarbeiten, üppige exotische Blumenpracht, tropische Früchte und spektakuläre Berge und Täler.

Ein bestechendes Preis- / Leistungs-Angebot für 8 oder 12 Tage in einem 5*-Hotel steht für Dich zur individuellen Auswahl bereit (Einzelzimmer, Doppelzimmer, Halbpension, Frühbucher­rabatt, Abflugort, Direktflug oder mit Zwischenstop).

wichtige Informationen

– Wettkampftage                02.04. – 04.04.2020    Aufenthalt 8 Tage            31.03. – 07.04.2020    Aufenthalt 12 Tage          31.03. – 11.04.2020

– begrenzte Anzahl Sitzplätze pro Flug (first come, first serve)

– Frühbucherrabatt von CHF 50.– bis zum 17.11.2019

– Anmeldeschluss: 06.01.2020

– Preisanpassungen bis Buchungsbestätigung vorbehalten

Chères compétiteurs, chères compétitrices

Le SMRUN t’invite cordialement à participer avec l’équipe suisse aux Championnats européens des Masters sur l’archipel de Madère (Portugal). Une fois de plus nous lions performance sportive, aventure et délassement. Ce sera une expérience inoubliable avec un semi-marathon, un 10 km et un cross des nations. Tu as donc le choix d’y participer soit à titre individuel, soit par équipe.

Madère « jardin flottant » ou « Perle de l’Atlantique » doit sa notoriété à son climat subtropical et à ses paysages époustouflants. Cette île dans l’océan atlantique est célèbre pour son vin, ses broderies faites à la main, sa magnificence florale, ses fruits tropicaux sans oublier ses montagnes et vallées spectaculaires.

Nous te proposons une offre alléchante avec un excellent rapport prix / prestation pour un séjour dans un hôtel 5* à ta convenance (Chambre double ou individuelle, demi-pension rabais pour inscription à l’avance, aéroport de départ, vol direct ou avec escale).

INFORMATIONS IMPORTANTES

– Compétitions                    02.04. – 04.04.2020    Séjour de 8 jours              31.03. – 07.04.2020    Séjour de 12 jours            31.03. – 11.04.2020

– Nombre de places limité par vol (premier inscrit, premier servi)

– Rabais pour inscription anticipée: CHF 50.– jusqu’au 17.11.2019

– Délai d‘inscription: 06.01.2020

– Ajustement des prix réservé jusqu’à la date de confirmation de l’inscription

 

Flyer

Sommerwanderung 7. August 2019

Sommerwanderung 7. August 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurz nach Mittag stoppt Petrus die Himmelsschleusen und so starten pünktlich um 16 Uhr muntere 15 smrun-ler in Niederscherli
zum Sommer Regio Höck Bern + Biel.
Wir steigen in den Scherligraben hinab und gelangen später der Sense entlang nach 2 Stunden zum Aufstieg ins Restaurant Schwarzwasserbrücke.
Unterwegs erklären uns zwei einheimische Vereinsmitglieder die Geschichte des «Heiti Büffels» (siehe Bild). Zum Apéro und feinen Nachtessen stossen weitere 5 Mitglieder dazu. An Gesprächsstoff fehlt es wahrlich nicht; die EM Madeira 2020 wirft bereits ihre Schatten. Für unseren Christian Vetsch halten wir kurz inne. – Wir danken der smrun-Kasse für den finanziellen Zustupf sowie unseren 2 Gästemitgliedern aus Zürich fürs Dabeisein. – Wer mehr über den «Heiti Büffel» wissen will, wendet sich direkt an Heinz Maag oder Paul Thalmann. zis

 

 

Adieu Christian Vetsch

Adieu Christian

«Es gibt eine Zeit zum Leben und eine Zeit zum Sterben.

Wenn die Kraft zu Ende geht ist es kein Sterben,

es ist eine Erlösung.»

 

 Am 15. Juli 2019 ist Christian Vetsch in Abtwil SG zu seinem letzten Lauf aufgebrochen. Am 23igsten hat unser «Master des Jahres 2013» sein Ziel erreicht. Still, geduldig und ohne Klagen hat er seine Krebserkrankung ertragen; ganz sein Naturell. Inmitten einer grossen Trauerschar durfte ich zusammen mit Ostschweizer Vereinskameraden und Laufkolleg/innen anderer St. Galler Laufvereine bei der Urnenbeisetzung, der Trauerfeier und einem Umdruck mit dabei sein. Christian hinterlässt seine Ehefrau, zwei Söhne und eine Tochter (ist auch laufbegeistert) sowie Enkelkinder.

Christian Vetsch ist laut Datenbankeintrag am 20.11.1984 dem damaligen «Senioren Laufverein Schweiz» beigetreten und «Swiss Masters Running» zeitlebens treu geblieben. In jüngeren Jahren erreichte er als Steeple Läufer für seinen Stammverein LC Brühl die Top Ten der Schweiz. Im Masters Laufalter gewann er eine grosse Anzahl von Läufen und «Unmengen» von Podestplätzen der entsprechenden Alterskategorien. An Masters Europa- und Weltmeisterschaften war er als «SUISSE Kaderläufer» einzeln und im Team sehr erfolgreich. Christian liebte es auch auf Laufreisen die Welt kennenzulernen. Legendär sind seine Postkarten von diversen Kreuzfahrten mit Bahntraining hoch auf Schiff, welche er regelässig dem Redaktor unserer «Laufbilanz» zukommen liess.

Christian war nicht nur Einzelläufer, nein er engagierte sich immer auch für das Team und unseren Verein. 2012 durfte ich ihn als ersten Revisor in der «Vereinsetage» übernehmen. Mit seiner zuvorkommenden Art hat er mich mit Rat und Tat und Zahlenmaterial versorgt, welche es mir erlaubten, das «smrun Schiff» zu steuern. Seine Auszeichnung zum Master des Jahres 2013 war Dank und logische Folge dafür. Nicht vergessen habe ich seinen «trockenen Antritt» auf dem letzten Kilometer an der Masters EM 2015 in Grosseto! – In Abstimmung mit seinem Hausarzt und in präziser Planung seiner Medikamente war Christian auch bei der letzten Masters EM im Mai 2018 in Alicante nochmals mit dabei. Zusammen mit seinen Laufkollegen Gregorio und Toni erlief er für unser Land die Goldmedaillen M80 über 10km und im Nationen Cross (siehe Bilder).

Viel Freude und alles Gute in deiner neuen «Dimension». Herzlich Stefan + smrun.

 

 

 

Wanderung smrun Bern + Biel

 
Liebe Regio Stamm Freunde
 
Gerne möchte ich Euch an unsere Sommerwanderung vom 7. August 2019 erinnern. Detail siehe untenstehend. Vielleicht ist es der Sommerhitze zuzuschreiben, dass der aktuelle Meldestand bei 8 Personen stehen geblieben ist. Auf unserem Weg von Niederscherli bis Schwarzwasserbrücke sind wir grossenteils im Baumschatten unterwegs. Er ist natürlich auch möglich, direkt um 18 Uhr zum Apéro (spendiert aus der smrun Kasse) und Nachtessen ins Restaurant Schwarzwasserbrücke zu kommen.
 
Also gib Dir einen Ruck und sei dabei. Wegen Planung des Nachtessens bitte ich um Voranmeldung. Danke und bis bald. ä liebe Gruess – Stefan
 
************************
 
Chers amis régionaux du smrun
 
Le 7 août prochain, les habitués du smrun Bienne et Berne feront de la marche de Niederscherli à la Schwarzwasserbrücke. Détails voir plus bas. Au bout de cette randonnée à l’ombre de la forêt (~2 h) nous prendrons le souper au Restaurant avec jardin. Un apéro est servi par la caisse du smrun. Bien entendu, tu peux également venir directement au Restaurant Schwarzwasserbrücke. Pour une meilleure organisation, la cuisine nous demande une inscription préalable.
 
Alors quoi ? Viens avec nous et augmente le nombre des inscrits (actuellement 8).
 
Merci de tes nouvelles. Amicalement – Stefan
 
 
************************
 
Wanderung / Randonnée smrun
 
Datum
Mittwoch, 7. August 2019
Treffpunkt
3145 Niederscherli, Bahnhof
Start
16h00 Uhr
Bahnanreise: Bern ab 15h36 – Ankunft Niederscherli 15h54
Wanderung
Niederscherli – Scherligraben – Sensematt – Riedernbrücke – Sensegraben – Hängebrüggli – Schwarzwasserbrücke
8,35 Km, 2h10, auf 161 Hm, ab 173 Hm – gutes Schuhwerk
Nachtessen
Restaurant zur Schwarzwasserbrücke
Bernstrasse 398, 3148 Lanzenhäusern, Tel. +41 31 731 02 02
18h00 Uhr – Apéro, Nachtessen und gemütliches Zusammensein
Zug für Rückreise jeweils h03 Uhr und h33 Uhr
 
Anmeldung erbeten an Stefan Zingg, 079 4096034, zingg.running@bluewin.ch

Mittelland-Höck auf dem Hallwilersee

Mittelland-Höck auf dem Hallwilersee

Der letzte Spezial-Anlass vom Mittelland-Höck liegt schon einige Jahre zurück. Also nichts
wie über die Bücher und etwas Tolles organisiert!

Am Sonntag, 14. Juli 2019 trafen sich frühmorgens bei schönstem Wetter Gertrud, Ueli,
Astrid, Herbert, Susi, Heinz, Christian und Evelyne am Schiffssteg beim Delphin
Meisterschwanden für einen Ausflug auf den See. Und so früh am Morgen konnte uns nur
etwas locken: Schiffs-Brunch.

Und uns wurde nicht zuviel versprochen. Während zwei Seeumrundungen genossen wir das
reichhaltige Brunch-Buffet, freuten uns an der schönen Umgebung und hatten auch reichlich
Gesprächsstoff. Zu Beginn der dritten See-Runde beschlossen wir, in Seengen auszusteigen
und nach Meisterschwanden zurück zu wandern. Etwas Bewegung tut ja schliesslich gut und
dieser Spaziergang diente auch gleich der Verdauung des wunderbaren Zmorgens.

Nun war es ja erst Mittag und da wir schon einmal zusammen waren, stand einem weiteren
Fixpunkt nichts mehr im Wege. Die Suche nach einem offenen und nicht überfüllten
Gartenrestaurant gestaltete sich schwieriger, als wir dachten. Schliesslich gönnten wir uns
im schattigen Garten vom Hallenbad-Restaurant in Seon einen kühlen Coupe.

Bei diesem ungezwungenen Ausflug stand einmal nicht der sportliche Aspekt im
Vordergrund. Wir haben die gemütliche Schifffahrt genossen und viel diskutiert und gelacht.
Unserem «Mutterhaus» danken wir für den jährlichen Obulus, dank dem wir dieses Reisli
ohne eigenes Portemonnaie unternehmen konnten.

Evelyne Scheuss

PS: Bilder sind in unserem APP zu sehen.


Masters Laufcup / Coupe Masters Running 2019 – Flyer

Swiss Masters Running Lauf- & Nordic Walking-Weekend 24.- 26.5.19 – Flyer

smrun Zahlenspiegel am 1.1.2019 – Mitglieder und Laufcup per 1.1.2019

smrun Mitgliederentwicklung von der Gründung bis heute –Statisik Mitglieder smrun 1973 – 2018

Swiss Masters Running – Vereinsdossier 2019